Sardinien entdecken – Gorropu.com

Tag mit einem Hirten – Milch und Käse frisch von der Ziege

Noch heute gibt es fast 30.000 Hirten, die trotz der Erleichterun­gen, die das 20. Jahrhundert mit sich gebracht hat, in einer archa­ischen Welt leben. Ihr Wissen und ihre Arbeitstechniken sind über Jahrhunderte unverändert geblieben.

Auf unserem Ausflug wollen wir die harte Arbeit der Hirten näher kennen lernen. Der Pastore Salvatore erwartet uns an seinem Ovile – der traditionellen Hirtenhütte, die aus aneinander gelegten Wacholderstämmen erbaut ist. Er zeigt uns, wie die Ziegen gemol­ken werden, wie man Pecorino herstellt und Ricotta macht. An­schließend gibt es ein zweites Frühstück mit den frischen Köstlich­keiten und auf Wunsch einen Verdauungsspaziergang.

nach oben ↑

Holzhütte im Wald
Typischer Ovile
Eine Gruppe Ziegen
Sardische Ziegen – bereit zum Melken